"Öffentlichkeit muss informiert werden!" / SPD zum vorliegenden Bauantrag "Am Galgenrgraben"

Stadtteil

Die SPD-Stadtverordnetenfraktion fordert einen öffentlichen Ortstermin zur Neuplanung der Bebauung am Galgengraben durch den Magistrat, so Fraktionsvize Bernhard Lindner.

Nachdem die alte Planung mit erheblichen Überschreitungen der Baugrenzen erfolgreich abgwehrt werden konnte, legte die Investorin  nunmehr eine Planung vor, die sich im Wesentlchen an den gültigen Bebauungsplan hält. Doch dieser neue Plan ist nur im Magistrat beraten und beschlossen worden.
"Unserem Wunsch auf Einbindung des Bauausschusses wurde nicht gefolgt", so Lindnder. Damit waren Gremien und Öffentlichkeit bei der jetzt vorliegenden Planung ausgeschlossen. Damit aber Anlieger und interessierte Bürgerinnen und Bürger über die aktuellen Bauabsichten informiert werden, soll nach dem Willen der Fuldaer Sozialdemokraten ein Ortstermin durch den Magistrat stattfinden. Diese notwendige Transparenz will die SPD-Fraktion durch eine entsprechende Anfrage zur nächsten SV herstellen, so Lindner abschließend.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 873748 -

Besucher

Besucher:873749
Heute:48
Online:4